Aracha Shincha 2024 - Bio Japan Grüntee

55,00 €*

Inhalt: 0.15 kg (366,67 €* / 1 kg)
Gewicht
Stück
Artikelnummer: 13470.2
bio-013 icon vegan icon
Produktinformationen "Aracha Shincha 2024 - Bio Japan Grüntee"

Dosierung 1 TL (gestr.-geh.)

Temperatur 80°

Aufgüsse 3

Ziehzeit 60-150 sek

Kaltaufgüsse

Aracha Shincha bringt das einzigartig grüne frische Ooika-Aroma des Aracha-Rohtees nach Europa. Er zaubert mit seinem wilden, intensiv grünen und grasigen Duft der frisch geernteten Teefelder den Teefrühling direkt in unsere Tassen und ist dabei dem ursprünglichen Geschmack der Teepflanze am nächsten.

Besonderheiten


Shincha (der "neue Tee") wird aus den ersten zarten Blättchen des Frühlings gemacht - ein Jahrgangstee aus der ersten Frühpflückung im April, der jedes Jahr aufs Neue mit seinem frischen Aroma überrascht.
Aracha ist ein teilverarbeiteter Grüntee, was sich in dem ursprünglichen, natürlichen Aroma wiederspiegelt. Beim Verkosten der Rohtees direkt nach der Ernte werden diese besonders hoch dosiert und heiß aufgegossen um die besonderen Charakteristika des Tees zu erschmecken. Durch eine höhere Aufgusstemperatur (etwa 70°C) kommt auch der Duft dieses Tees besonders gut zur Geltung - lassen Sie sich entführen in die Teegärten Kagoshimas mit dem intensiv grasigen Aroma frisch gedämpfter Teeblätter!

Der Aracha ist auch dieses Jahr aus drei Kultivaren zusammengestellt, die mit ihren unterschiedlichen Aromen und Düften perfekt aufeinander abgestimmt sind - grasig mit einer lebendigen Würze.
Wie viele KEIKO Tees ist dieser Tee ein intensiv gedämpfter Tee ( Fukamushi-cha, 100 - 120 Sekunden Dämpfzeit). Durch die schonende Dämpfung öffnen sich die Blattporen und die Extrakte gelangen aus dem Teeblatt leichter und schneller ins Wasser. Erkennbar ist dies an der tiefgrünen Teefarbe in der Tasse und der Ergiebigkeit des Tees.
Frühe Pflückungen wie der Aracha Shincha haben übrigens auch einen besonders hohen Theaningehalt, welcher sich durch den süßlichen Geschmack bemerkbar macht.
Aracha ist als Rohtee noch nicht 'sortiert' - er enthält also noch sowohl einige größere Blätter als auch sehr feine Blattstücke.

Zubereitung


Um den frischen Duft herauszukitzeln, darf die Aufgusstemperatur hier mit 65-75°C auch mal etwas höher gewählt werden.
Intensiv gedämpfte Frühpflückungen sind besonders gut geeignet für Kaltaufgüsse (Mizudashi). Auch mit kaltem Wasser entwickelt der Shincha Classic so schon nach wenigen Minuten Ziehzeit eine besonders seidige Textur und eine erfrischende Klarheit. Auch die süßen Theanin-Noten kommen so besonders gut zur Geltung, da sich die Bitterstoffe in kaltem Wasser nicht so stark lösen.

Lagerung


Bitte beachten Sie, dass der Shincha Aracha ein Rohtee ist und weniger stark getrocknet als alle anderen KEIKO Tees. Aracha sollte daher frisch genossen werden und nicht zu lange lagern - das MHD für diesen Tee haben wir auf jeweils 6 Monate ab der Produktion hier in Diepholz bemessen, bei uns lagert er tiefgekühlt! Wir empfehlen daher, die Tüte gut zu verschließen und kühl und dunkel im Kühlschrank oder Gefrierfach zu lagern, um die wertvollen Aromen und Inhaltsstoffe des Tees bestmöglich zu erhalten.
Yutaka Midori von den Brüdern Komaki (Minami-Satsuma)
Asanoka von der KEIKO Biofarm in Kawanabe (Chiran)
Yabukita von der KEIKO Biofarm

Eigenschaften

Zutaten: 100% Kabusecha (Grüntee) aus kontrolliert biologischem Anbau
Dämpfungsgrad: Fukamushi - tief gedämpft
Beschattung: Halbschatten (7-10 Tage)
Herkunft: Japan - Kagoshima

3 von 3 Bewertungen

4.33 von 5 Sternen


33%

67%

0%

0%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


4. September 2021 21:04

Sehr kräftig

Ich freue mich jedes Jahr besonders auf den Aracha, weil es einfach das intensivste Grünteeerlebnis für mich ist. Durch die stärkere Bedämpfung ist der Tee dieses Jahr besonders kräftig und dadurch leider auch schnell ein bisschen bitter. Für mich nicht ganz auf dem Niveau vom letzte Jahr, aber doch ein Genuss.

18. Dezember 2019 13:56

Was Besonderes

Sollte man (in kleiner Packung) sich mal gönnen. Ist wirklich mal was ganz anderes. Recht grasig und "spargelig", mir geht es fast schon zu sehr Richtung Spargelwasser. Als eine einmalige Sache empfehlenswert.

21. November 2019 22:58

Sommerwiesen Grüntee

der Tee schmeckt wirklich nach Sommerwiese also sehr grasig und leicht nach Heu, sehr lecker Habe da auch mal Yuzusaft (japanische Mandarine-Zitrone) reingetan, schmeckt auch gut

Shincha News Ticker 2024

Bald ist es soweit - dann dürfen wir wieder das erste frische Grün des Jahres kosten! Infos zum Erntestatus gibt's hier!

Grüntee-Pesto

Grünteeblätter enthalten viele wertvolle Wirkstoffe - auch nachdem sie bereits mehrfach aufgegossen wurden. Warum also den zarten, aromatisch Teesatz nicht weiterverarbeiten?

Mizudashi - Kaltaufguss

Spritzig grün und erfrischend: So wird der Grüntee-Kaltaufguss schnell und einfach zubereitet!

Shincha 2023

Shincha – der „neue Tee“ läutet jedes Frühjahr den Beginn des Teejahres ein. Jedes Jahr erwarten wir gespannt die erste Verkostung - in diesem Jahr war es jedoch besonders spannend: ein Spätfrost Anfang April hat einigen Teepflanzen stark zugesetzt...

Wir sind im Team Theanin

Denn diese unscheinbare Aminosäure macht aus einem einfachen Heißgetränk einen Genuss, der nicht nur den Gaumen streichelt, sondern auch Körper, Geist und Seele.

Aracha Shincha 2018 Verkostung

Die Shincha Aracha 2018 Tee Verkostung. Eindrücke, Duft und Geschmackserlebnis.

Ähnlich

Tipp
Shincha Yume 2024 - Kabuse Sencha, Bio
Ein harmonisch-vielschichtiger Genuss mit samtig-weicher, fruchtiger Süße. Das Traumaroma des Kultivars Yume Kaori haben wir in diesem Jahr wieder mit der süßlichen Note des Sae Midori-Kultivars veredelt. Auf der Zunge entwickelt sich die samtige Textur des Tees zu einem fruchtig-süßlichen Genuss. Besonderheiten Shincha - der "neue Tee" läutet jedes Frühjahr den Beginn des Teejahres ein. Der erste Tee aus den feinen, besonders aromatischen Blattspitzen, die im subtropischen Klima Kagoshimas schon Mitte April geerntet werden.Um das frische Aroma bestmöglich einzufangen, wird Shincha im letzten Verarbeitungsschritt etwas leichter getrocknet als bei Sencha sonst üblich und verleiht den Tees eine besondere Frische, die beim Shincha Yume besonders ausgeprägt ist.Kultivare:70% Yume Kaori von der KEIKO Biofarm in Kawanabe (Chiran)30% Sae Midori von den Komaki Brüdern (Minami-Satsuma)Kabusecha ist Grüntee, für dessen Herstellung die Teepflanzen vor der Ernte für eine Dauer von 7-10 Tagen beschattet werden, wodurch sie einen hohen Gehalt an Chlorophyll und anderen Wirkstoffen und gleichzeitig wenig Bitterstoffe ausbilden. Ihr charakteristisches "Schatten-Aroma" nennt man "Ooika".Frühe Pflückungen wie der Shincha Yume haben übrigens auch einen besonders hohen Theaningehalt, welcher sich durch den süßlichen Geschmack bemerkbar macht.ZubereitungWir empfehlen eine Aufgusstemperatur von etwa 60°C für ein besonders rundes, blumiges Aroma.Den ersten Aufguss etwa 1 Minute ziehen lassen. Anschließend genügen wenige Sekunden, um den Blättern ihr Aroma zu entlocken. Beim letzten Aufguss können Sie die Ziehzeit wieder etwas erhöhen um noch einmal alles herauszukitzeln. Sollte der Tee dennoch stärker als gewünscht geraten, kann mit der Zugabe von etwas mehr Wasser die Geschmacksintensität leicht angepasst werden. Intensiv gedämpfte Frühpflückungen sind besonders gut geeignet für Kaltaufgüsse (Mizudashi). Auch mit kaltem Wasser entwickelt der Shincha Yume so schon nach etwa 5 Minuten Ziehzeit eine besonders seidige Textur und eine erfrischende Klarheit. Auch die süßen Theanin-Noten kommen dabei besonders gut zur Geltung, da sich die Bitterstoffe in kaltem Wasser nicht so stark lösen.Lagerung Um die wertvollen Aromen und Inhaltsstoffe des Tees bestmöglich zu erhalten, bitten wir Sie, die Tüte gut zu verschließen und kühl und dunkel im Kühlschrank oder Gefrierfach zu lagern.
Gewicht

Inhalt: 0.05 kg (640,00 €* / 1 kg)

32,00 €*
Tipp
Shincha Classic 2024 - Kabuse Sencha, Bio
Das Kultivar Yutaka Midori verleiht dem Shincha Classic das vertraute frisch-grüne Aroma und seine satte Farbe. Die Kombination mit einem Anteil des edlen Kultivars Sae Midori ergibt ein vollmundiges, weiches Aroma mit feinem Umami, und leichter Fruchtigkeit und einer unaufdringlichen Adstringenz. Besonderheiten Shincha - der "neue Tee" läutet jedes Frühjahr den Beginn des Teejahres ein. Der erste Tee aus den feinen, besonders aromatischen Blattspitzen, die im subtropischen Klima Kagoshimas schon Mitte April geerntet werden.Um das frische Aroma bestmöglich einzufangen wird Shincha im letzten Verarbeitungsschritt etwas leichter getrocknet als bei Sencha sonst üblich. Kultivare:80% Yutaka Midori von der KEIKO Biofarm in Kawanabe (Chiran) und von den Komaki-Brüdern (Minami-Satsuma)20% Sae Midori von den Komaki-Brüdern (Minami-Satsuma)Kabusecha ist Grüntee, für dessen Herstellung die Teepflanzen vor der Ernte für eine Dauer von 7-10 Tagen beschattet werden, wodurch sie einen hohen Gehalt an Chlorophyll und anderen Wirkstoffen und gleichzeitig wenig Bitterstoffe ausbilden. Ihr charakteristisches "Schatten-Aroma" nennt man "Ooika".Frühe Pflückungen wie der Shincha Classic haben übrigens auch einen besonders hohen Theaningehalt, welcher sich durch den süßlichen Geschmack bemerkbar macht.Zubereitung Wir empfehlen eine Aufgusstemperatur von etwa 60-65°C. Den ersten Aufguss etwa 1 Minute ziehen lassen. Anschließend genügen wenige Sekunden, um den Blättern ihr Aroma zu entlocken. Beim letzten Aufguss können Sie die Ziehzeit wieder etwas erhöhen um noch einmal alles herauszukitzeln. Sollte der Tee dennoch stärker als gewünscht geraten, kann mit der Zugabe von etwas mehr Wasser die Geschmacksintensität leicht angepasst werden. Intensiv gedämpfte Frühpflückungen sind besonders gut geeignet für Kaltaufgüsse (Mizudashi). Auch mit kaltem Wasser entwickelt der Shincha Yume so schon nach etwa 5 Minuten Ziehzeit eine besonders seidige Textur und eine erfrischende Klarheit. Auch die süßen Theanin-Noten kommen dabei besonders gut zur Geltung, da sich die Bitterstoffe in kaltem Wasser nicht so stark lösen.Lagerung Um die wertvollen Aromen und Inhaltsstoffe des Tees bestmöglich zu erhalten, bitten wir Sie, die Tüte gut zu verschließen und kühl und dunkel im Kühlschrank oder Gefrierfach zu lagern.

Inhalt: 0.05 kg (430,00 €* / 1 kg)

21,50 €*

Zubehör

Chews - Kaubonbons, 55 g
Die exklusiven Green Kiss Bonbons sind eine Spezialität aus der Region Kagoshima im Süden Japans. Sie enthalten den für seine anregende Frische und sein reiches Aroma berühmten Halbschatten-Grüntee. Das aus den Teeblättern gemahlene Matcha-Pulver verhilft schon seit vielen Jahrhunderten den Mönchen während der langen Stunden der Meditation zu geistiger Erfrischung und Wohlbefinden.KEIKO Matcha Chews weisen eine kleine Besonderheit auf:Die einzelnen Bonbons sind von einem zarten Stärkepapier umhüllt. DAS INNERE BONBON-PAPIER AUS STÄRKE KANN MITGEGESSEN WERDEN: AUSWICKELN IST NICHT NÖTIG!Es schützt vor dem Verkleben mit dem äußeren Papier und löst sich nach wenigen Sekunden im Mund auf.

Inhalt: 55 g (0,09 €* / 1 g)

4,95 €*

Nicht verfügbar