KEIKO Tee
A B C E F G H I J K M N O R S T U W Y Z

Satsuma-yaki

薩摩焼

さつま・やき

Keramikstil aus der ehemaligen Präfektur Satsuma, die einen Teil der heutigen Präfektur Kagoshima ausmacht. Neben den ursprünglichen dunklen Ton-Keramiken, sind es die elfenbeinfarbenen Keramiken mit teils sehr detaillierten und umfangreichen Bemalungen die ursprünglich speziell für den Export produziert wurden und in der westilichen Welt großen Anklang fanden.

Midori Hashino entwickelte diesen Stil um 1985 weiter zu Sakurajima-Yaki. Dazu nutzte er Asche des Sakurajima-Vulkans in der Bucht von Kagoshima, der die Region bei seinen häufigen Ausbrüchen regelmäßig mit seiner Asche bedeckt. Diese mischte er unter den Ton und verwendete außerdem Wasser mit besonders hohem Eisengehalt um ganz neue ungewöhnliche Farbergebnisse zu erzielen.

Sastusma Chawan

Beispiel einer Satsuma-Schale aus der Einzelstück-Sammlung von Markus Hastenpflug.

Nach oben