Matcha-Beeren-Schnecken

Spontanbesuch steht vor der Tür und es soll schnell etwas Leckeres auf den Tisch? Diese süßen Schneckchen sind blitzschnell vorbereitet und in 20 Minuten fertig gebacken und machen doch ordentlich Eindruck!

Matcha Blaubeer Muffins

Besonders in der Blaubeerzeit ein Genuss: saftig-fruchtige Matcha-Muffins mit Bananen und Blaubeeren und knusprigem Crumble-Topping.

Matcha-Schnecken

Zimtschnecken verblassen neben diesen leuchtend grün gekringelten Schönheiten. Dass sie ganz nebenbei auch noch vegan sind, wird keinem auffallen – versprochen!

Besonders gut passt für dieses Rezept der Kabuse No.1 oder Matcha Cook & Mix für ein besonders leuchtendes grün. Als kleines Zugeständnis an die Zimtschnecke kann man auch den Matcha Charming Chai hier gut verwenden, der mit seinem Anteil an Zimt und Kardamom gut zu dem Rezept passt.

Matcha-Bananenbrot

Die grüne Matcha-Farbe kommt bei Weizenmehl, normalem Zucker und hellem Agavendicksagt besonders gut zur Geltung - schmecken tut es aber mindestens genausogut mit anderen Varianten. Besonders geeignet für dieses Rezept sind Kabuse Pulver No.1 und 2 oder die Matcha Blends.
Ein ideales Rezept um Bananen mit Druckstellen oder braunen Flecken zu verwerten!

Matcha Plätzchen

Das klassische 3-2-1 Plätzchenrezept wird zum Hingucker als grüner Weihnachtsbaum, Dino oder Glücksklee!

Matcha-Quarkkuchen

Mehl, Zucker, Zitronensaft, kleingeschnittene Butter, Backpulver, Kabuse Pulver und Vanillezucker in eine Schüssel füllen. Mit den Fingerspitzen zu Streuseln verarbeiten.

Double Matcha-Chocolate-Chip Cookies

Butter und Zucker zu einer Geschmeidigen Masse vermischen. Mehl und Matchapulver durchsieben, vermengen, zu der Buttermasse geben und gut durchrühren. Den Teig für mindestens eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

Veganer Matcha-Sesam-Marmorkuchen

Alle trockenen Zutaten außer dem Matcha miteinander vermengen, dann erst Milch...

Houjicha-Möhrenkuchen

Die Möhren schälen und fein raspeln, den Houjicha im Mörser vermahlen. Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Die geriebene Schale und den Saft von der Orange sowie Haselnüsse, Mehl, Backpulver,  Houjichapulver und Möhren dazu geben und verrühren.
Nach oben