Matcha Mühle Diepholz Ishiusu     

MATCHA  &  KABUSE-PULVER

Matcha ist fein pulverisierter japanischer Grüntee, der mit heißem Wasser zu einem wunderbar energetisierenden Getränk aufgeschäumt wird. Bis heute wird dieser Tee auch im Rahmen der Japanischen Teezeremonie zubereitet. Aufgrund seiner Intensität und der belebenden Wirkung wird Matcha auch als der „Mokka“ unter den Grüntees bezeichnet. Er wirkt konzentrationsfördernd und sorgt durch seinen Reichtum an Theanin zugleich für Entspannung und Wohlbefinden.

Auch als Zutat in der modernen Küche erfreut sich Matcha – wie auch Kabuse-Pulver – zunehmender Beliebtheit!

KEIKO-Matcha kommt aus der klimatisch begünstigten Halbinsel Kagoshima ganz im Süden Japans. In kleinen Teegärten wachsen die Teesträucher dort auf vulkanischem Gestein heran. Matcha besitzt - ähnlich wie Schokolade - sortenspezifisch einen ganz eigenen Duft und Geschmack. Die KEIKO Matchas laden zu aufregenden Ausflügen in die Gefilde der einzigartigen, seltenen und bisher eher als Geheimtipp gehandelten Matchatees aus Kagoshima ein. An unserem Diepholzer Firmenstandort werden die Matchas frisch vermahlen - ein großer Vorteil im Wettlauf mit der Zeit, denn der Tee ist sehr empfindlich und beginnt zu oxidieren sobald er mit Sauerstoff in Kontakt kommt. Da das feine Pulver nicht unter 100%igem Vakuum verpackt werden kann, stellt die Produktion vor Ort einen erheblichen Frischevorteil dar.

Für echten Matcha wird nach der traditionellen japanischen Definition nur sogenannter Vollschattentee verwendet. Die Blätter werden vor dem Mahlen getrocknet und gebrochen, sodass das feine, leichtere Blattgewebe in einem aufwändigen Verfahren per Luftzug von den schwereren Blatteilen (Stängel, Blattrippchen und Äderchen) getrennt werden kann. Zum vermahlen werden Granit-Mühlen verwendet die den Tee langsam und schonend zu feinstem Pulver verarbeiten. In einer Stunde entstehen so gerade mal 30g Matcha.

Kabuse-Pulver wird im Unterschied zu traditionellem Matcha nicht aus Tencha, sondern aus dem ganzen Blatt gewonnen. Es stammt von Kabusecha-Teepflanzen, die statt zu 90 % zu etwa 50% beschattet werden – also im Halbschatten heranwachsen. Diese Lichtbedingungen kommen denen des wilden Teestrauchs am nächsten und fördern ein gesundes Pflanzenwachstum. Kabuse-Pulver ist gut ausbalanciert und nicht zu vergleichen mit einfachen Grünteepulvern, die aus unbeschatteten Senchablättern hergestellt werden. Er enthält etwas mehr Gerbstoffe als Tencha, aber deutlich weniger als unbeschatteter Tee. Er ist reich an Theanin, Vitaminen und Mineralstoffen, hat eine leuchtend grüne Farbe und ist hoch aromatisch. Kabusecha wird mittels moderner Keramikmühlen vermahlen und sofort unter Schutzatmosphäre abgepackt. So wird eine mögliche Oxidation weitgehend verhindert und das Aroma sowie der gesamte Wirkstoffgehalt bleiben bestmöglich erhalten. 

Grünteepulver aus Kabusecha ist ein modernes Produkt, erstmals hergestellt aus den Kabuse-Schattentees des KEIKO-Bioteegartens in Kagoshima. Kabuse-Grünteepulver ist entsprechend der Pflückzeiten in unterschiedlichen Qualitätsstufen erhältlich. Während die Tees aus der Vorpflückung oder der ersten Hauptpflückung ein intensives aber feines Aroma haben, hat Tee aus der zweiten Pflückung einen höheren Gerbstoffanteil und dadurch ein kräftigeres, herberes Aroma. Daher eignet sich Teepulver aus der 2. Pflückung besonders gut als energetisierende Zutat für süße Getränkerezepturen, für die feine Dessertküche und auch für die kosmetische Hautpflege.